Häufige Fragen

Ist eine Terminvereinbarung für ein Shooting notwendig oder kann ich auch spontan vorbeikommen?

Für alle Shootings ist eine Terminvereinbarung erforderlich.

Machen Sie auch Passfotos?

Ja, allerdings liegt darauf nicht mein Hauptaugenmerk. Aber fragen Sie mich bei Bedarf danach, natürlich versuche ich es gerne zu ermöglichen.

Machen Sie auch Neugeborenen- bzw. Babyfotos?

Neugeborenen- und Babyfotos biete ich nicht mehr an, seit ich mein Studio umgestaltet habe.

Was passiert, wenn ich zum vereinbarten Termin krank werden?

Sollten Sie sich zum vereinbarten Termin krank oder anderweitig nicht gut fühlen, geben Sie mir bitte Bescheid. Wir verschieben dann den Termin natürlich.

Welche Informationen benötigen Sie von mir/uns?

Bitte schicken Sie mir bei Ihrer Anfrage, die Sie mir am Besten bitte per email zukommen lassen Ihren Vor- und Nachnamen, Ihre Adresse und eine Telefonnummer, unter der ich Sie alternativ zu einer E-mail ggf. erreichen kann sowie für welche Art von Shooting Sie sich interessieren und einen ungefähren Terminwunsch. Sollten Sie mir auf den Anrufbeantworter sprechen, hinterlassen Sie mir bitte auch neben Ihrem Vor- und Nachnamen eine email-Adresse, da es manchmal passiert, dass ich telefonisch niemanden erreichen kann. Anonyme Anfragen werden von mir übrigens nicht beantwortet.

Wie hoch sind die Kosten für ein Fotoshooting bei Ihnen?

Meine aktuelle Preisliste finden Sie hier:

Preise & Bildrechte

Wie viele Outfits soll ich für ein Shooting mitbringen?

Die Anzahl der Outfits hängt von der Art und der Länge des Shootings ab. Zwei bis drei Outfits erachte ich beispielsweise für ein- bis zweistündiges Shooting als optimal.

Soll ich mich selbst schminken oder würden Sie mir empfehlen, mich professionell schminken zu lassen?

Sind Sie eher der „natürliche Typ“, der sich normalerweise gar nicht schminkt? Dann würde ich Ihnen empfehlen, sich selbst dezent zu schminken. Etwas Make-Up, mattierender Puder, Lippenstift und evtl. Wimpertusche darf es schon sein. Bitte die Schminkutensilien zum Shooting mitbringen, damit Sie ggf. etwas nachschminken können. Mattierenden Puder habe ich übrigens auch im Studio parat, aber gerade in Corona-Zeiten ist es aus meiner Sicht sinnvoll, die eigenen Sachen mitzubringen.
Fühlen Sie sich beim Schminken unsicher oder lieben Sie es, sich verwandeln zu lassen? Dann wählen Sie einen Besuch bei einer professionellen Visagistin!

Unterwäsche, Schuhe, Kleidung und Accessoires... kann ich da was falsch machen?

Bitte achten Sie darauf, dass sich unter hellen Blusen bzw. Hemden keine Unterwäsche oder T-Shirt-Ärmel abzeichnen, dies sieht auf den Bildern nicht besonders gut aus. Großgemusterte Kleidung eignet sich eher selten für Fotoaufnahmen, tragen Sie am Besten unifarbene Kleidung, was nicht heißt, dass es nicht farbenfroh zugehen darf. Aber dann gut abgestimmt und wie gesagt mit Mustern eher sparsam umgehen. Bringen Sie gerne auch Accessoires wie Schmuck, Tücher, Hüte mit. Bitte achten Sie unbedingt darauf, dass die Schuhsolen Ihrer Schuhe sauber sind, da ich auf Papierhintergrund fotografiere. Bei Gruppenfotos ist es sehr zu empfehlen, dass die Kleidung aufeinander abgestimmt ist sowohl von der Art her (lockerer Jeans-T-Shirt-Look, Tracht, Abendkleidung, Business-Look... ) als auch von den Farben her.

Ist es möglich, Barfuß-Fotos zu machen?

Aber klar doch – dann aber bitte auf gepflegte Füße achten. Falls Sie doch Feinstrumpfhosen tragen sollten, bringen Sie bitte eine Reserve-Strumpfhose mit, Sie wissen ja, die Dinger sind oft recht empfindlich.

Was muss ich bei Akt- und Babybauch-Shooting beachten?

Bei Akt- und Babybauch-Shootings bitte darauf achten, dass Sie vor dem Shooting keine Wäsche bzw. Kleidung tragen, die Spuren auf Ihrem Körper hinterlässt. Schenken Sie Ihrem Körper in den Tagen vor dem Shooting am Besten eine spezielle Pflege, die Ihre Haut am Shooting-Tag sanft und gepflegt aussehen lässt.

Darf ich eigene Ideen einbringen?

Schicken Sie mir gerne eine Email mit Ihren Vorstellungen oder auch Beispielen für unser Shooting. So kann ich mich ein wenig orientieren. Falls Sie selbst keine Ideen haben – natürlich auch kein Problem, dann fotografiere ich nach meinen persönlichen Vorstellungen und hoffe, dass Ihnen die Bilder dann gefallen J.

Werden die Bilder von Ihnen bearbeitet, wenn ja, wie werden sie bearbeitet?

Zum Thema Bildbearbeitung: Standardmäßig werden von mir bei jedem Bild Kontraste, Farbtemperatur, Helligkeit, Ausschnitt etc. perfektioniert – dies bezeichne ich als die „digitale Bildentwicklung“. Aber auch kleine Korrekturen wie das Retuschieren von auffallenden Hautunreinheiten oder das Aufhellen/Abdunkeln von partiellen Bereichen gehört zum Standard bei mir. Das ist dann die über die Entwicklung hinausgehende Bildbearbeitung. Speziellere Feinretuschen, die über diese beiden Korrekturmaßnahmen hinausgehen mache ich gerne gegen Aufpreis, sofern sie in meiner Macht stehen.

In welchem Zeitraum werden die Bilder fertig gestellt?

Passbilder: Sofort, Wartezeit ca. 15 Minuten.
Bewerbungsbilder: Basic-Shooting sofort, Wartezeit ca. 30 Minuten. Premium-Shooting: ca. ein bis fünf Tage.
Hochzeiten: Zwischen zwei und acht Wochen.
Alle anderen Shootings: Zwischen wenigen Tagen und einigen Wochen.
Sollten Sie die Bilder dringend benötigen, klären Sie dies mit mir bitte auf jeden Fall VOR Beauftragung ab, damit ich prüfen kann, ob Ihr Terminwunsch für mich machbar ist.

Wie erhalte ich die Bilder von Ihnen?

Die Bilder erhalten Sie als jpg-Datei (auf Wunsch auch als tif) auf DVD, USB-Stick oder per online-Versand. RAW-Dateien werden nicht herausgegeben, da zum fertigen Bild die oben erwähnte Bildentwicklung und Bildbearbeitung gehören.

Wie erfolgt die Bezahlung?

Passfotos bitte immer in bar, alle anderen Shootings per Rechnung. EC-Karte/VISA ist leider nicht möglich.

Gibt es eine Parkmöglichkeit bei Ihnen?

Ja, direkt vor dem Gebäude ist ein Parkplatz.

Ist der Zugang zu Ihrem Studio barrierefrei, also auch für Rollstuhlfahrer geeignet?

Ja, das ist er.

Sind wir während des Shootings per Du oder siezen wir uns?

Das ergibt sich meist aus der Situation, ich bin vom Typ her jemand, der meist recht nah an den Menschen ist und somit auch eher schnell beim Du ist. Aber da richte ich mich ganz nach meinen Kunden, für manche Menschen ist etwas Distanz angenehmer.

Kann ich meinen Hund mitbringen?

Ich mag Hunde sehr! Allerdings ist es oft schwierig, wenn der treue Begleiter bei einem Shooting dabei ist. Man ist dann abgelenkt und kann sich nicht voll und ganz auf das Fotografieren konzentrieren. Übrigens: Fotografiert werden Hunde von mir im Studio leider nicht (da hab ich nämlich ungute Erfahrungen gemacht), aber draußen in der Natur gerne.

Entwickeln Sie auch Bilder, sprich: kann ich Papierabzüge von eigenen Fotos bei Ihnen bestellen?

Nein, das ist leider nicht möglich.

Urheberrecht / Nutzungsrecht / Persönlichkeitsrecht – was muss ich wissen?

Urheberrecht: Dieses ist nicht veräußerbar und liegt immer beim Fotografen. Dieser hat auch das Recht auf Namensnennung bei einer Veröffentlichung eines Bildes.
Nutzungsrecht: Hier wird die Nutzung für den jeweiligen Zweck geregelt. Ich halte die Nutzungsrechte sehr schlicht, bei allen Shootings ist in meinen Preisen das GEWÖHNLICHE NUTZUNGSRECHT inbegriffen. D.h. die Bilder dürfen für alle gewöhnlichen Zwecke verwendet werden (z.B. auch für Social Media), nur ein Weiterverkauf ist ausgeschlossen und müsste extra bezahlt werden.
Persönlichkeitsrecht/Recht am eigenen Bild/Bildnisrecht: Jeder Mensch darf grundsätzlich selbst darüber bestimmen, ob sein Foto von ihm veröffentlicht werden darf. Deshalb hole ich für meine Referenzen jeweils eine entsprechende Veröffentlichungserklärung ein.

Kann ich von den Bildern, die bei einem Shooting entstanden sind, Abzüge, Leinwände etc. bestellen?

Das ist möglich ja, allerdings bekommen Sie in jedem Fall die Bilder auch in digitaler Form und dürfen gerne selbst Abzüge etc. bei externen Anbietern machen lassen.

Bieten Sie auch Fotokurse an?

Nein, Kurse biete ich nicht an.